Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Amelie

 

Amelie wurde am 19.07.1991 bei den Stadtwerken München als Wagen 4860 unter dem Kennzeichen M-UH 8360 zugelassen.

Sie wird wohl als eine der ersten Wagen ausgemustert worden sein, da sie noch über den alten DM-Zahltisch mit der Fahrkartenmappenhalterung verfügt und auch keinen Fahrkartenautomaten eingebaut bekommen hatte.

Vermutlich um 2002 gelangte sie dann in unsere Region zu Palmen Reisen, wo der Bus für Schüler- und Behindertenverkehre genutzt wurde. Anfangs noch in MVG Lackierung, später wurde alles blau durch weiß ersetzt und bei einer späteren Sanierung wurde sie dann ganz weiß lackiert. 2017 wurde sie dann abgestellt. Gerüchte sagen, das dieser Bus auch noch für Filmdreharbeiten der Lindenstraße genutzt wurde, was aber noch nicht belegt werden kann. Somit hätten wir vielleicht zum zweiten Mal einen Bus aus der Lindenstraße im Bestand.

Über Rheinland-Touristik und Gäke gelangten auch ein paar Schwesterwagen  zur Firma Thoma in unsere Region. Einer dient noch als stationäres Cafe in Weisweiler.

 

Amelie soll die alte Münchener Lackierung erhalten und dann als Museumsbus zur Verfügung stehen. Innen befindet sie sich im Ausmusterungszustand der MVG. Ihren Namen erhielt sie in Anlehnung an die Lindenstraßen-Schauspielerin Amelie von der Marwitz.

 

Beschreibung der Schauspielerin auf der Lindenstraße-Seite des WDR:

In der "Lindenstraße" von Folge 203 bis 597

Rothaarig ist sie, temperamentvoll und fröhlich: Amélie von der Marwitz, die “grande Dame” der Lindenstraße. Dass die couragierte junge Alte mit der großen Klappe und dem goldenen Herz ständig ihre Nase in die Probleme anderer Leute steckt, liegt nicht etwa an ihrer Neugierde, sondern am großen Interesse, das sie für ihre Mitmenschen aufbringt...

 

 

MAN NL 202

ez:         19.07.1991 bei den Stadtwerken München, Wagen 4860

Wagennr.:   4860

Motor:     

Hubraum:    6871 ccm

Leistung:   200 PS

km/h:      

Getriebe:   Voith D85x

Sitzplätze: 39+1

 

Lebenslauf:

1991-0000 Stadtwerke München 4860, M-UH 8360

0000-2018 Palmen Reisen GmbH, Baesweiler, AC-PR 960

seit 2018 Reisedienst Jens Hufnagl, Simmerath, 9102

Endlich erhältlich!!!

Unser DVG 460 "Susanne" ist endlich als streng limitiertes Sondermodell erhältlich.

Im Gegensatz zum Serienmodell ist es mit unserem Firmenschriftzug, Firmenanschrift und ohne Kennzeichen bedruckt.

Es ist zum Preis von 33,- € nur bei uns erhältlich. Die Einnahmen fließen in die Aufarbeitung des Originals.

Bestellung per Mail an:

reisedienst.hufnagl (at) yahoo.de